Mülleimer dieser Welt – Wutai Shan (China)

Auf der ersten Etappe zum Südgipfel des Wutai Shan Gebirges, unterhalb des Fomudong Tempels, steht dieser schon leicht verbleichte chinesische Mülleimer. Wie in China üblich mit Mülltrennung. Der Wutai Shan ist der wichtigste der vier heiligen Bergen des Buddhismus.

Das Bild ist im September 2018 während einer Reise durch Nord-China entstanden. Weitere Beiträge aus der Serie Mülleimer dieser Welt findest du hier.

Getränke dieser Welt – Super Bock (Portugal)

Super Bock ist ein Bier aus Portugal, erstmalig wurde es 1927 gebraut. Anders als der Name es vielleicht suggierien mag, ist Super Bock kein Bockbier sondern ein Lager. Gebraut wird Super Bock mit Mais statt Gerste. Das Bier wird von Portugal aus in 21 weitere Länder vertrieben.
Wir haben es auf den Kapverdischen Inseln kennengelernt. Super Bock in der 0,25 Liter Falsche gibt es dort fast überall. Wem 250ml zu wenig sind, der kann natürlich auch gleich die praktische Literflasche bestellen. Super Bock gibt es auch in Deutschland. Erhältlich ist es zum Beispiel über diverse Shops im Internet.

Siehe auch die anderen Beiträge der Getränke-Serie.

Getränke dieser Welt – Strela Kriola (Kapverden)

Strela Kriola ist ein helles Bier das in Paria auf den Kapverdischen Inseln gebraut wird. Hergestellt wird es von der Firma CERIS und vertrieben von Cavibel. Beide Unternehmen gehören zur Coca Cola Company. Erstmalig wurde es 2006 gebraut. Im Urlaub, auf den heißen Inseln, kann man es gut trinken und der leicht wässerige Geschmack stört nicht weiter.

Siehe auch die anderen Beiträge der Getränke-Serie.

Getränke dieser Welt – Harbin Beer (China)

Harbin Beer ist ein populäre Biersorte in Nordost-China. Es wird nach wie vor in China gebraut, die Brauerei gehört aber inzwischen zu Anheuser–Busch InBev. Das Bier wird auch nach Europa und Nord-Amerika exportiert. Es schmeckt für den verwöhnten deutschen Gaumen aber eher schlapp und wässerig.

Das Bild ist im September 2018 während einer Reise durch Nord-China entstanden. Siehe auch die anderen Beiträge der Getränke-Serie.

Mülleimer dieser Welt – Longmen Grotten (China)

Diesen schönen Mülleimer fand ich bei den Longmen Grotten in China. Wie überall in Nord-China hat auch dieser Mülleimer einen separaten Einwurf für recyclebaren- und einen anderen für nicht-recyclebaren-Müll.
Die Longmen Grotten bei Luoyang beherbergen 2345 Nischen und über 100.000 unterschiedlich große Buddhastatuen. Die größte Buddha Statue misst 17,14 Meter, die Kleinste ist nur 2 Zentimeter groß. Heute sind die Longmen Grotten, die auch Drachen-Grotten genannt werden, eine viel besuchte Touristenattraktion.

Das Bild ist im September 2018 während einer Reise durch Nord-China entstanden. Weitere Beiträge aus der Serie Mülleimer dieser Welt findest du hier.

Mülleimer dieser Welt – Pingyao (China)

Die mingzeitliche Altstadt von Pingyao ist wie ein großes Museum in dem man wohnen kann. Letztendlich handelt es sich aber nur um eine Touristenattraktion. Was hier wirklich alt und was „neu und nur auf alt getrimmt“ ist, lässt sich nur schwer unterscheiden. Die öffentlichen Mülleimer, hier einer in einem kleinen Park am Rande der Altstadt, sind aber eher unscheinbar und schmucklos.

Die Bilder sind im September 2018 während einer Reise durch Nord-China entstanden. Weitere Beiträge aus der Serie Mülleimer dieser Welt findest du hier.

Getränke dieser Welt – Yanjing Beer (China)

Yanjing Beer ist die nationale Biermarke und Brauerei der Volksrepublik China. Gleichzeitig ist sie mit 20.000 Angestellten die größte Brauerei imLand. Das Lager-Bier ist recht mild und lässt sich gut trinken. Yanjing-Beer ist noch eine recht junge Biermarke, es wird erst seit dem Jahr 1980 gebraut. Es wird inzwischen auch nach Europa und Nord-Amerika exportiert.

Das Bild ist im September 2018 während einer Reise durch Nord-China entstanden. Siehe auch die anderen Beiträge der Getränke-Serie.

Eine Sammlung eigenartiger Schilder in China

Notdurft verboten
Dieses einprägsame Schild fand ich an einem Kanal in Qibao, einem Stadtteil von Shanghai. Eigentlich sollte klar sein, dass man sich nicht in den Kanal, schon gar nicht am helllichten Tage, entleert. Und wenn es mal dringend ist, in China gibt es überall saubere, öffentliche Toiletten. Und bezahlen muss man für die Benutzung, anders als bei uns in Deutschland, auch nirgends.

Notdurft verboten

Bitte näher treten
Schilder dieser Art findet man an vielen Pissoirs. Viele chinesische Männer haben die Unart aus mindestens einem Meter Entfernung ins Becken zu pinkeln. Treffsicher sind sie dabei, dass muss ich zugeben. Aber die letzten Milliliter gehen, den Naturgesetzten entsprechend, auf den Boden.

Bitte zum Pinkeln näher treten

Buddha raucht auch nicht
Dieses schöne Hinweisschild steht am Fomudong Tempel im Wutai-Shan Gebirge. Und es ist wahrlich nötig, denn viele Chinesen sind starke Raucher. In diversen Hotels standen Aschenbecher im Zimmer mit dem dezenten Hinweis doch bitte nicht im Bett zu rauchen. In einem Hotel hatte ich sogar ein Brandloch im Duschvorhang.

Buddha raucht auch nicht

Alles ist verboten
Dieses Verbotsschild habe ich am Eingang zum Beihai-Park in Peking entdeckt. Es ist wirklich alles verboten was Spaß macht. Weder darf man mit automatischen Waffen schießen, noch darf man Trompete spielen. Das Symbol in der Mitte der letzten Reihe verbietet übrigens Feuerwerk abzubrennen.

Alles ist verboten

Rauchen für Könige verboten
Dieser herrliche Typo-Fehler verbietet das Rauchen für Könige bei der Großen Pagode in Xi’an. Und um ehrlich zu sein, ich habe auch keinen Monarchen mit einer brennenden Zigarette gesehen.

Rauchen für Könige verboten

Lass die Natur in Frieden
Dieser poetische Hinweis auf einem Stein findet sich im Shaolin-Kloster in Dengfeng. Er erinnert den Besucher dezent daran doch bitte keine Blumen zu pflücken und nicht das Grün zu zertrampeln. Das ist doch wesentlich schöner formuliert als unser „Betreten der Rasenfläche verboten“.

Lass die Natur in Frieden

Mülleimer dieser Welt – Shaolin Kloster (China)

Wer kennt sie nicht, die guten alten Kung Fu Filme über die Shaolin Mönche mit ihrer einmaligen Kampfkunst. Das echte Shaolin Kloster steht in China im Ort Dengfeng, am Fuße des Berges Songshan. Heute ist das Kloster auch eine stark frequentierte Touristen-Attraktion mit Souvenirläden, Tourismusbüro und einem Restaurant.
Auf dem Areal finden sich zahlreiche Mülleimer mit je zwei Drachenköpfen. Der eine frisst recyclebaren, der andere sonstigen Müll. Diese Mülltrennung findet man bei fast allen Mülleimern in Nordchina. Nur, es hält sich niemand so wirklich daran.

Weitere Beiträge aus der Serie Mülleimer dieser Welt findest du hier.

Getränke dieser Welt – Al Kapri Trinkwasser (Jordanien)

Al Kpari ist der Name eines günstigen jordanischen Trinkwassers in 1,5 Liter PET Flaschen. Abgefüllt wird es von „Shawkat & Ziyad Al Shaboul Foodstuff Co“. Es schmeckt wie Trinkwasser schmecken soll.

Siehe auch die anderen Beiträge der Getränke-Serie.

Getränke dieser Welt – Bintang Bier (Indonesien)

In Indonesien wird das durchaus leckere Bintang Bier gebraut und verkauft. Es enthält 4,7 Vol.-% Alkohol und wird unter anderem in der praktischen 620 ml Flasche verkauft. Das ist die perfekte Menge für exakt zwei Glas Bier, die große Flasche ist also gut zum Teilen geeignet. Trinkt man es alleine, wird es im tropischen Klima schnell warm. Schmecken tut es aber nur kalt. Das Bier wird auch in 330 ml Flaschen und in Dosen angeboten.
Gebraut wird es mit Wasser, Gerstenmalz, Saccharose, Gerste und Hopfen. Es erfüllt also nicht das deutsche Reinheitsgebot.

Siehe auch die anderen Beiträge der Getränke-Serie.

Mülleimer dieser Welt – Al-Mughayer (Jordanien)

Diese schöne Mülltonne (im wahrsten Sinne des Wortes) steht neben einer KFZ-Werkstatt in Al-Mughayer. Wir hatten mit dem Bus eine Reifenpanne und haben hier den defekten Reifen reparieren lassen (in Jordanien ist das noch möglich). Trotz der späten Stunde hatte die Werkstatt noch offen und wir wurden prompt und zuvorkommend bedient. Die Mechaniker hatten viel Spaß mit den 15 Touristen die ungeplant ihr Geschäft „stürmten“. Eine der drei Garagen war zum Wohnzimmer umgestaltet worden. Auf einem der alten aber bequemen Sofas wurden wir zum Tee eingeladen. Ohne Tee geht in Jordanien scheinbar gar nichts.

Al-Mughayer

Das Bild wurde am 12.11.2017 aufgenommen. Weitere Beiträge aus der Serie Mülleimer dieser Welt findest du hier.

Zieh mit: Wähl Schmidt

Als ich Mitte Januar 2018 durch die Straßen von Bielefeld schlenderte, sah ich einen alten VW Golf I am Straßenrand parken. Die Karre hatte sogar noch TÜV bis Oktober 2018. Und hinten klebte ein Ur-alter Aufkleber von der Bundestagswahl 1976 drauf: Zieh mit: Wähl Schmidt. Das war wie eine kleine Zeitreise.
Helmut Schmidt (SPD) wurde übrigens damals dank einer Koalition mit der FDP als Bundeskanzler wieder gewählt. Gewonnen hatte die Wahl eigentlich sein Widersacher Helmut Kohl (CDU), mit einem Vorsprung von 6% der Wählerstimmen.

Zieh mit: wähl Schmidt (1976)

Gruppenbild mit Königspudel

Weihnachten haben wir die alten Familien-Fotoalben durchgeschaut und sind dabei auf das folgende kuriose Bild gestoßen. Ein Gruppenbild mit Königspudel, aus dem Jahr 1935 (?). Diese Frisur, der arme Hund. Wer auf dem Bild abgebildet ist und wann genau die Aufnahme entstanden ist, konnten wir leider nicht mehr in Erfahrung bringen. Niemand von uns konnte jemanden auf dem Bild wieder erkennen und das Foto war leider auf der Rückseite nicht beschriftet.

Gruppenbild mit Königspudel

Mülleimer dieser Welt – Petra (Jordanien)

Die alte Nabatäer Hauptstadt Petra ist die Touristenattraktion Nummer Eins in Jordanien. Der weite Talkessel ist übersät mit Ruinen von alten Tempeln, Gräbern und Wohnungen die direkt in die Sandsteinfelsen gehauen worden sind. Einfach nur sehenswert. So ist es auch kein Wunder, das sich jeden Tag Ströme von Touristen über die Pfade bewegen. Da darf auch ein Mülleimer nicht fehlen. Obwohl, in Jordanien wird der Müll meist einfach in die Natur geworfen. Der Umweltschutzgedanke hat sich noch nicht ganz durchgesetzt.
Im Hintergrund des Bildes sieht man die Fassade eines Tempels sowie die Eingänge zu diversen Wohnruinen und Gräbern im Fels.

Mülleimer in Petra

Weitere Beiträge aus der Serie Mülleimer dieser Welt findest du hier.

Seite: 1 2