Rotorua – Geothermalgebiet (Neuseeland)

Rotorua ist eine Stadt auf der Nordinsel von Neuseeland. Sie ist bekannt für die geothermalen Aktivitäten in ihrer Umgebung. Häufig riecht es auch in der Stadt selbst leicht nach Schwefel. Im Wai-O-Tapu Thermal Wonderland kann man den berühmten Champagne Pool besichtigen. Mit einem 65 m Durchmesser und einer Tiefe von 62 m ist er eine der größten Thermalquellen Neuseelands.
Ebenfalls in der Nähe von Rotorua liegt Te Puia, the geothermal wonderland. Dort findet man zahlreiche blubbernden Tümpeln, giftgrünen Seen und den größte Geysir der südlichen Hemisphäre, den Geysir Pohutu.

Die Bilder sind im März 2020 auf der Reise „Neuseeland – Vielfalt zwischen Vulkanen und Regenwäldern, von Hauser Exkursionen entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.