Heaphy Track (Neuseeland)

Der Heaphy Track ist einer von Neuseelands „nine great walks“ und das zu Recht. Der 82 km lange Wanderweg an der Westküste der Südinsel wurde nach dem Maler, Forscher und Entdecker Charles Heaphy benannt. Wir sind die Etappe von der Kohaihai Campsite (Karamea) bis zur Heaphy Hut gewandert. Der Weg führt an der wilden Küste entlang durch beeindruckende Nikau-Palmenhaine und einsamen Stränden. Baden ist aber aufgrund der sehr starken Dünung und der Strömung nicht zu empfehlen. Im Wald begegnen einem häufig im Unterholz unheimlich raschelnde Wekarallen und mit etwas Glück kann man eine der einheimischen Fleischfressenden Schnecken entdecken. Der Heaphy Track ist meiner Meinung nach der schönste Track den wir in Neuseeland gelaufen sind. Eine absolute Empfehlung.
Übernachtet haben wir in dem kleinen und beschaulichen Ort Karamea. Zu der Siedlung führt nur eine ca. 100km lange Straße, die „längste Sackgasse“ der Welt, wie unser Guide scherzte. Solltest du einmal in der Gegend sein, dann schalte auf jeden Fall das Radio auf UKW 107,5 ein. Der lokale Radiosender Karamea Community Radio 107.5 FM spielt wunderbar abwechslungsreiche Musik die man sonst nie im Radio hört.

Die Bilder sind im Februar 2020 auf der Reise „Neuseeland – Vielfalt zwischen Vulkanen und Regenwäldern, von Hauser Exkursionen entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.