Larnach Castle (Neuseeland)

Larnach Castle ist eine Schlossähnliche Villa in Dunedin auf der Südinsel von Neuseeland. Erbaut wurde. sie um 1871 von William Larnach. Das wunderschöne Anwesen ist heute in Privatbesitz und dient als Veranstaltungsort und Herberge. Das Fotografieren ist im Schloss verboten, darum gibt es hier auch keine Bilder von den geschmackvoll eingerichteten, antiken Zimmern. Wir haben im ehemaligen Pferdestall in einfachen aber schönen Zimmern übernachtet. Von dem Hügel hat man eine atemberaubende Übersicht auf die Bucht und mit etwas Glück kann man ein Kreuzfahrtschiff beobachten. Der große Schlosspark ist nach Motiven aus „Alice im Wunderland“ gestaltet. Und es gibt dort viel zu entdecken. In der Nähe befindet sich das „Royal Albatros Centre“. Dort kann man unzählige dieser mächtigen Vögel aus der Nähe beobachten und studieren. Die Station ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Die Bilder sind im Februar 2020 entstanden. Der Besuch auf Larnach Castle war ein Teil der Reise „Neuseeland – Vielfalt zwischen Vulkanen und Regenwäldern, von Hauser Exkursionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.