Winter Prinzessin

Die Tage sind zu kurz,
die Nächte viel zu lang,
das Licht nur noch Stunden währt,
die Gedanken endlos rasen.

In Zeiten wie diesen,
denke ich an dich,
an uns,
was einmal war,
an die schönen Zeiten.

Werden mir meiner Fehler bewusst,
alles das,
was ich damals versäumt habe,
und hätte tun,
sagen sollen.

Nun ist es zu spät,
seit Jahren vorbei,
keine Chance etwas daran zu ändern.

Nichts wird so sein,
wie es einmal war,
die Vergangenheit kommt nie zurück.

Alles das ist mir druchaus bewusst,
und doch,
in Nächten wie diesen,
kommen die Fragen.

Doch keine Antworten…

Hagen, 09.11.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.