Wenn die Zweifel kommen

Wenn die Zweifel kommen
die dunklen Schatten der Angst nach dir greifen,
die Verzweiflung an dir nagt.

Dann ist diese Sucht wieder da,
wie ein wildes Tier,
erwacht die Gier nach Alkohol,
einer beliebigen Droge,
etwas das dich betäubt,
deine Gedanken beruhigt,
deinen Körper lähmt,
dich hinfort trägt aus dieser Welt,
dich tötet,
für eine Nacht.

Der nächste Morgen ist vergessen,
und doch er kommt,
um dich zu wecken,
die Erinnerung das du lebst.

Hamburg, 18.08.1999

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.