Warum ich weine

Ich weine,
weil nicht nur du,
sondern mit dir unsere Zukunft gegangen ist.

Ich weine,
weil ich mich so auf eine gemeinsames Leben,
ein ganzes Leben lang,
mit dir gefreut hatte.

Eine gemeinsame Zukunft um die zu kämpfen es sich gelohnt hätte,
doch brachte keine von uns mehr die Kraft auf,
denn keiner von uns beiden hat mehr daran geglaubt,
an ein gemeinsames Leben bis zum Ende.

Darum weine ich,
nur darum …

13.01.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.