Sehnsucht nach Zärtlichkeit

Da sind soviel Leute zum reden,
soviel Möglichkeiten um sich zu zerstreuen,
soviel um sich abzulenken.

Und doch,
es fehlt mir die Zärtlichkeit,
die stillen Stunden,
in denen man nichts sagen muß,
nur geben und nehmen,
Wärme und Zuneigung,
Liebe und Verständnis,
ohne Worte.

Das sind die Augenblicke die mir fehlen.
Nicht der dieser alltägliche Kram.
Nicht der Luxus,
nicht der Erfolg.

Doch,
wo ist die Frau,
die Person,
mit der ich eins sein kann ?
Verschmelzen zu einem Wesen,
gemeinsam in der Dunkelheit versinken,
die Welt hinter sich lassen,
erkennen was zählt,
sich,
und nur sich,
uns genießen.

So viele um mich herum,
doch niemand der mich versteht.

Bielefeld, 09.06.1999

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.