Es ist an der Zeit

Nichts was dich mehr aufmuntert,
kein Lachen verzaubert dein Gesicht,
keine Hoffnung wärmt den Körper,
es ist an der Zeit …

Um dich rum nur Leichen,
kalt und steif vor dem Fernseher,
die Witze der Anderen sind dumpf,
langweilig und sexistisch,
es ist an der Zeit …

Schon lange niemanden mehr getroffen,
der Liebe nicht mit Sex verwechselt,
mit dem man einfach reden kann,
ohne aufzupassen was man sagt,
es ist an der Zeit …

Das Grün der Natur wird langsam grauer,
das Blau des Himmels,
durchzogen mit Kondensstreifen,
Mutter Erde verseucht mit Giften,
es ist an der Zeit …

Die Flamme der Kerze erlischt,
die Zigarette verglimmt,
das Glas Wein gelerrt,
ein letzter, schneller Blick aus dem Fenster,
denn es ist an der Zeit zu gehen.

Bielefeld, 26.10.1998

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.