Dunkelheit

Dunkelheit
umgibt mein Sein.

Meine Gedanken,
stumpf und leer.

Stunde um Stunde quält sich vorbei,
doch ich ertrage jede dieser toten Minuten,
denn meine Hoffnung,
meine Gedanken,
meine Träume,
Wünsche,
kreisen nur um diesen einen kurzen Augenblick.

Die letzten Minuten ziehen vorbei,
der Tod weicht,
und dann

sehe ich dich,
dein Lächeln,
den Glanz deiner Augen.

Vergessen ist die Zeit der Bitternis,
denn du bist da.

Bielefeld, 10.04.1998

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.